Lehr- und Wunderjahre

fliegwieeinigel ultraschallaufnahme

Freitag, 1. Juli 2005

1976, schnurgebunden
 
Ich bin der Neue und soll die S-Bahn anschieben.

Wir: Erhard, Bernd, Peter I, Peter II: vier Schreibtische im Block, vier Telefon-Leitungen, jeder eine - jeder ein Telefon. Nebenan: Richard, ein Schreibtisch, die selben vier Leitungen - vier Telefone im Block. Chefsache.

Freitagnachmittag, Sommer, Langeweile. Nix geht.

Richard geht aufs Klo, Erhard schlendert in Richards Büro, Geklapper. Erhard ist wieder da, zeigt auf mein Telefon und zischt: "Finger wech. Hörertausch!"

Richard setzt sich wieder an seinen Platz, wahrscheinlich hat er wie üblich seine Füße auf die Heizung gelegt und pult sich an dem Knubbel an der Wange.

Freitagnachmittag, Sommer, Langeweile. Überhauptnix geht.

Was ist Hörertausch?

Telefon. Telefon! Bernds Telefon klingelt synchron mit einem von Richards Geräten. Erhard hebt den Finger und schüttelt sanft den Kopf. Richard kann uns nicht sehen. Es klingelt. Und klingelt. Stumm sehen wir uns an. Endlich hebt Richard ab: "Hachtwich!" Es klingelt weiter. Klack, aufgelegt. Das Klingeln bleibt.

"Hachtwich!" Das Klingeln hört nicht auf. Auflegen. Weiterklingeln. "Hachtwich!" Aufgelegt. Es klingelt weiter. Richard scheint die Situation zu analysieren; möglicherweise versucht er, den Klingelton exakt zu orten, wollnmasagen... fledermausmäßig-telemetrisch, oder er nimmt spirituellen Kontakt mit dem letzten Telefon auf, gleichsam eins zu werden, zu verschmelzen mit ihm, das Klingeln darin zu beschwören, festzuhalten, zu fixieren; jedenfalls hebt er nicht gleich wieder ab. Er ist nicht dumm: Eine Chance hat er ja noch, denn es klingelt weiter, jetzt allerdings schon leicht provozierend. "Hachtwich! HACHTWICH!" Ruhe.

Richard kommt zu uns rüber und kuckt etwas unschlüssig in die Runde, also in die Ferne: "Ich fahr mal in die Stadt, und hinterher nach Hause. Isja doch nix los eben."

Eben.

Aus der Kiste Lehr- und Wunderjahre

Flieg wie ein Igel a.k.a. Rozzo der Zecher

Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken

Geschichten wie Samt & Seide. Oder: Druck und Eintopf.

Gästebuch zum Ausmalen

Check out our Frappr!


Zwischen-Netz:

ICQ: 384-103-944

Zeichensprache

ich

Aktuelle Beiträge

jetzt Rentner
Im April 58 war ich auch in der Kurzschule Baad, zusammen...
Karl Ketelhohn (Gast) - 11. Feb, 16:07
The strong wellsprings...
Brushed wіth natural mica powder to dazzle thе...
types of coffee (Gast) - 4. Okt, 00:44
Kurzschule 1960
Ich würde gern in Kontakt treten eMail: horstundrenate.gross@t-onl ine.de Tel:...
Groß (Gast) - 23. Feb, 11:15
Baad 1971
Die Edelweißhütte am Alpsee habe ich im...
Hedi (Gast) - 12. Dez, 12:42
Habe gerade gesehen,...
Habe gerade gesehen, dass ich vergaß, mitzuteilen,...
Eckart Löser (Gast) - 9. Nov, 22:25

Benutzerzustand

Du bist nicht angemeldet.

Musik für zum Hören


Calexico
Calexico


Mark Knopfler
Shangri-la



Leonard Cohen
Songs from a Room

Besucherstrom:

Counter ...........News Stream....... Buzztracker daily image Bollidische Grosswedderlage Alahmstufe: Terror Alert Level

Status

Online seit 4550 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 16:07

Zur Fahndung:

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

counter