Aus dem Ticker getuckert

fliegwieeinigel ultraschallaufnahme

Mittwoch, 1. März 2006

Vogelgrippe beendet!
 
Berlin, 01.03.2006 16:45 h

Mit einer ebenso spektakulären wie simplen Maßnahme hat das Bundesgesundheitsministerium in Absprache mit dem Verteidigungsministerium und dem Luftfahrtbundesamt die Verbreitung des gefährlichen Vogelgrippevirus H5N1 gestoppt.

Nachdem das Verteidigungsministerium, der BND und das Luftfahrtbundesamt wegen der sog. "CIA-Flüge" ins Gerede gekommen waren, musste nun Stärke demonstriert werden.

Mit sofortiger Wirkung, und zunächst befristet bis zum 30.06.2006, wurden allen Zugvögeln die Überflugsrechte entzogen.

Auf einer eilends anberaumten Pressekonferenz im Vogelpark Walsrode erklärten Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee und Gesundheitsministerin Ulla Schmidt heute Nachmittag unisono, dieser Schritt sei unvermeidlich gewesen. "Uns kann es schließlich egal sein, wo die auf ihren Flügen hinkacken, " so Schmidt, "jedenfalls auf dem Hoheitsgebiet der BRD ist erstmal Schluss mit lustig!"

Während Vertreter der Ärzteschaft, der Kommunen und der Krisenstäbe diese Maßnahme begrüßten, hatten hochrangige Teilnehmer der Pharmaindustrie ihre Teilnahme an der Pressekonferenz kurzerhand abgesagt. "Diese Mätzchen machen wir nicht mit!" So ein Sprecher. "Außerdem geht das doch sowieso voll in die Hose. Wer will das überhaupt überwachen? Und unser ganzes schönes Tamiflu sollen wir uns jetzt wohl hinten reinschieben, oder wie, oder was?"

Aus dem Arbeitsministerium sickerte inzwischen durch, dass man beabsichtige, bis zu 5 Milionen 1-Euro-Jobs im Zusammenhang mit der Überwachung des Überflugverbotes zu schaffen.

(Quelle: http://fliegwieeinigel.twoday.net/)

Aus der Kiste Aus dem Ticker getuckert

fliegwieeinigel ultraschallaufnahme

Mittwoch, 15. Februar 2006

Sowas liest man gern:
 
Aus dem TVmagazin (Beilage zum Stern)

Mittwoch, 15. Februar 2006

Fernsehprogramm MDR für den 15. Februar 2006

Unscheinbare Illustriertenbeilagen entwickeln manchmal überra-gende Qualitäten... Chapeau!

Aus der Kiste Aus dem Ticker getuckert

fliegwieeinigel ultraschallaufnahme

Montag, 7. November 2005

Drucker spionieren uns aus!
 
Es gibt offenbar zahlreiche Printer, die einen winzigen Farbklecks mit Informationen wie Datum, Druckermodell usw. mit dem "normalen" Ausdruck zusammen aufs Papier bringen.

Dieser Klecks soll mit bloßem Auge kaum zu finden sein, man kann ihn so ohne weiteres auch nicht entziffern.

Hier gibts weitere Informationen...

In diesem Zusammenhang fällt mir ein, dass ich vor etwa 2 Jahren einem Gespräch von Informatikern entnommen habe, dass Viren über den Druckerspeicher ins System gelangen können. Wer weiss etwas darüber?

Aus der Kiste Aus dem Ticker getuckert

Flieg wie ein Igel a.k.a. Rozzo der Zecher

Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken

Geschichten wie Samt & Seide. Oder: Druck und Eintopf.

Gästebuch zum Ausmalen

Check out our Frappr!


Zwischen-Netz:

ICQ: 384-103-944

Zeichensprache

sabbeln1

Aktuelle Beiträge

jetzt Rentner
Im April 58 war ich auch in der Kurzschule Baad, zusammen...
Karl Ketelhohn (Gast) - 11. Feb, 16:07
The strong wellsprings...
Brushed wіth natural mica powder to dazzle thе...
types of coffee (Gast) - 4. Okt, 00:44
Kurzschule 1960
Ich würde gern in Kontakt treten eMail: horstundrenate.gross@t-onl ine.de Tel:...
Groß (Gast) - 23. Feb, 11:15
Baad 1971
Die Edelweißhütte am Alpsee habe ich im...
Hedi (Gast) - 12. Dez, 12:42
Habe gerade gesehen,...
Habe gerade gesehen, dass ich vergaß, mitzuteilen,...
Eckart Löser (Gast) - 9. Nov, 22:25

Benutzerzustand

Du bist nicht angemeldet.

Musik für zum Hören


Calexico
Calexico


Mark Knopfler
Shangri-la



Leonard Cohen
Songs from a Room

Besucherstrom:

Counter ...........News Stream....... Buzztracker daily image Bollidische Grosswedderlage Alahmstufe: Terror Alert Level

Status

Online seit 4553 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 16:07

Zur Fahndung:

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

counter